Medienservice

Augen in Wassernähe vor UV-Strahlung schützen

9. Mai 2019

Im Sommer auf dem See oder Meer unterwegs zu sein, bedeutet für Viele die schönste Entspannung. Was auf den Geist beruhigend wirkt, kann für die Augen jedoch Stress bedeuten: Die Sommersonne bringt erhöhte UV-Werte mit sich und vom Wasser reflektierte Strahlen blenden zusätzlich. Ein optimaler Schutz für die Augen ist gerade in Wassernähe ein Muss.

Sonnenbrille beugt Augenschäden vor

Ein kurzfristiger Sonnenbrand der Augen ist unangenehm: Die Augen schmerzen, tränen oder sind gerötet, und die Sicht kann unscharf werden. Trifft Ultraviolettstrahlung häufig intensiv direkt ins Auge, kann sie zudem bleibende Schäden an Linse oder Netzhaut hervorrufen. Die Beschwerden machen sich oft erst Jahre später beispielsweise durch eine verminderte Sehkraft bemerkbar. Im Sommer ist die UV-Strahlung besonders hoch, ein entsprechender Augenschutz umso wichtiger. Eine optimale Sonnenbrille schont die Augen durch einen Blendschutz und garantierten UV-Schutz. „Liegt eine Sehschwäche vor, können Gläser in der individuellen Stärke mit Sonnenschutz ausgestattet und in die Sonnenbrille eingearbeitet werden“, erklärt die Fielmann-Brillenexpertin Annika Dahlgaard. „Für die UV-Filterwirkung hat es dabei keinen Einfluss, ob mineralische Gläser oder Kunststoffgläser verwendet werden.“

Mit Polarisation die Augen vor Blendung schützen

Bei einem Aufenthalt auf dem Wasser intensiviert sich die Sonneneinstrahlung. Das Licht kommt nicht nur von oben, sondern wird durch die Wasseroberfläche von allen Seiten reflektiert. Die Blendung der Augen verstärkt sich noch zusätzlich. Sonnenbrillen mit der Filterkategorie 3 schützen vor einer Schädigung der Bindehaut. Eine optimale Sonnenbrille filtert außerdem UV-Strahlen bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern heraus und ist an der Kennzeichnung „UV400“ erkennbar. „Nachhaltigen Schutz und bestmögliches Sehen bei starker Sonneneinstrahlung bieten insbesondere polarisierende Gläser: Reflektierte Strahlung wird zusätzlich geblockt und die Farben der Umgebung besser wahrgenommen. Ein kontrastreiches Sehen ist damit bei gleißendem Licht möglich“, erklärt die Fielmann-Expertin. So geschützt können sich auch die Augen beim Ausflug auf dem Wasser entspannen.

Mit braun oder grau getönten Gläsern werden Farben besser wahrgenommen. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten Die Bildrechte liegen bis zum 1.7.2019 vor.

Download

Polarisierende Gläser schützen die Augen auf dem Wasser optimal vor reflektierter Strahlung. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten. Die Bildrechte liegen bis zum 1.7.2019 vor.

Download