Medienservice

Autofahren im Alter: Gleitsichtbrille hilft, Verkehrsunfälle zu vermeiden

26. Februar 2019

Bei älteren Verkehrsteilnehmern nimmt die Sehkraft meist schleichend ab und Veränderungen bleiben oft unbemerkt. Damit Senioren sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, lassen sie am besten jährlich ihre Sehkraft und ihr Dämmerungssehen überprüfen. Eine individuell angepasste Gleitsichtbrille ermöglicht stufenlos scharfes Sehen in allen Distanzen. Fassungen mit schmalen Rahmen schränken die Sicht am wenigsten ein.

Gutes Sehen ist für Autofahrer ein absolutes Muss, denn 90 Prozent der Informationen im Straßenverkehr werden über das Auge aufgenommen. Verschlechtert sich mit zunehmendem Alter die Sehkraft und wird nicht durch eine Sehhilfe korrigiert, kann das gefährlich werden: Werden Verkehrsschilder übersehen, Abstände falsch eingeschätzt oder andere Verkehrsteilnehmer zu spät wahrgenommen, kann dies zu Unfällen führen. Fielmann-Expertin Julia Kerl rät: „Eine gut angepasste Gleitsichtbrille ist für ältere Autofahrer die beste Lösung. Sie ermöglicht ein stufenlos scharfes Sehen in der Ferne, Nähe und den Zwischendistanzen. Die Augen können problemlos von den Armaturen zur Straße wechseln.“ Zudem empfiehlt sie Seniorinnen und Senioren, ihre Sehkraft einmal im Jahr beim Augenarzt oder Augenoptiker überprüfen zu lassen.

Dämmerungssehen testen

Beim Augencheck lassen ältere Menschen am besten auch das Dämmerungssehen überprüfen. Im Alter lässt in der Dunkelheit das gute Sehen nach und die betroffenen Personen nehmen weniger Kontraste wahr. Zudem stellen sich die Augen bei Blendung langsamer auf die veränderten Lichtverhältnisseein – entgegenkommender Verkehr blendet unangenehm stark. Eine exakt korrigierte Fehlsichtigkeit ist daher für Senioren besonders wichtig.

Auf schmale Fassungen und UV-Schutz achten

„Fürs Autofahren sind Brillen mit schmalen Fassungen und dünnen Bügeln am besten geeignet, denn sie schränken das Gesichtsfeld am wenigsten ein“, weiß die Fielmann-Fachfrau. An sonnigen Tagen schützen getönte Gläser mit UV-Schutz die Augen vor Blendung und ultravioletter Strahlung. Braune und graue Tönungen verfälschen die Farben von Ampeln und Verkehrsschildern am wenigsten.

Ältere Autofahrer sind mit einer individuell angepassten Gleitsichtbrille sicher im Straßenverkehr unterwegs. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download

Fassungen mit schmalem Rahmen schränken das Gesichtsfeld kaum ein. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download