Medienservice

Große Nachfrage an Sicherheitsreflektoren: Fast jeder zweite Erstklässler in Deutschland trägt einen Blinki

2. Dezember 2021

Erfolgreiches Ende der diesjährigen Verkehrssicherheitsaktion von Fielmann: Bundesweit hat der Augenoptiker 400.000 Blinkis an Schulen verteilt, um Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Thema Verkehrssicherheit zu sensibilisieren.

Einfach an den Ranzen oder die Jacke gehängt, werden Kinder mit Blinkis auf dem Schulweg bereits aus weiter Distanz besser gesehen. Rund 20.000 Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, sowie Eltern nahmen dies zum Anlass, seit Beginn des Schuljahres die Reflektoren in Eulenform kostenlos zu bestellen. „Zum 14. Mal in Folge hat die Blinki-Aktion von Fielmann große Resonanz gefunden und Abc-Schützen mit reflektierenden Blinki-Eulen ausgestattet, das freut uns sehr“, so Franz Salzig von Fielmann.

Die Polizei, Verkehrswachten und weitere Initiativen zur Verkehrssicherheit haben die Aktion unterstützt und die Sicherheitsreflektoren an Partnerschulen verteilt.

„Wir freuen uns, mit dieser Initiative auch im kommenden Jahr einen Beitrag für mehr Sicherheit unserer Kleinsten im Straßenverkehr zu leisten“, ergänzt der Experte von Fielmann.

Mit den Blinki-Eulen sind die Kinder im Dunkeln noch besser sichtbar. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download

Sicherheitsreflektoren und leuchtende Kleidung verbessern die Sichtbarkeit der Kinder im Straßenverkehr. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download