Medienservice

Mit der richtigen Sehstärke bleiben alle Mädchen am Ball

13. Juni 2019

Spannung pur in der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen: Bis zum 7. Juli spielen die weltbesten Mannschaften um die ersten Plätze. Dank der Erfolge der deutschen Frauen ist Fußball auch bei Mädchen in den letzten Jahren zum Trendsport geworden. Mit vollem Körpereinsatz werfen sich die jungen Kickerinnen ins Spiel. Mit der richtigen Fassung steht auch für Brillenträgerinnen dem Spaß beim Sport nichts im Weg. Was beim Kauf der passenden Brille für den Fußballsport beachtet werden sollte, erklärt Fielmann-Expertin Cristina Grovu.

Sicheres Spiel mit Kunststoffgläsern

„Optimal für junge Kicker sind flexible Rahmen mit Gläsern aus Kunststoff. Leicht und dabei bruchsicher, stören sie nicht beim Spielen und minimieren das Verletzungsrisiko“, erklärt Cristina Grovu von Fielmann. „Weiche Nasenpads verbessern den Halt und vermeiden Druckstellen“, so die Brillenexpertin. Die Pads aus Kunststoff passen sich dem Nasenrücken an und sorgen dafür, dass das Gewicht der Brille optimal verteilt wird. Zum Gewicht der Fassung ergänzt Cristina Grovu, selbst Mutter einer Tochter im Schulalter: „Titanfassungen sind besonders leicht und biegsam. Die Auswahl bei Kunststofffassungen ist besonders groß – auch sie sind je nach Verarbeitung sehr leicht und vor allem robust und für sportliche Brillenträgerinnen in jungen Jahren sehr gut geeignet.“ 

Optimale Sehschärfe führt zum Sieg

„Hinweise auf eine Sehschwäche können häufiges Blinzeln, Augen- und Kopfschmerzen, Schwindel, Lesen mit geringem Abstand zum Buch und Gleichgewichtsprobleme sein“, weiß Fielmann-Expertin Cristina Grovu. „Ein jährlicher Sehtest beim Augenarzt gibt den Eltern Sicherheit, dass mit den Kinderaugen alles in Ordnung ist.“

Wenn der Arzt eine Sehhilfe verschreibt, suchen die Eltern das passende Modell am besten gemeinsam mit dem Kind aus: Denn gern getragen wird nur, was auch gefällt. Die aktuellen Kinderkollektionen bieten Fassungen, die Spaß machen: von schlicht bis farbenfroh und cool. Neben der passenden Fassung ist es wichtig, dass die Brille optimal sitzt. Nicht nur beim Kauf, sondern in regelmäßigen Abständen sollte der Sitz der Kinderbrille vom Augenoptiker überprüft werden. Bei Fielmann – und anderen Optikern – ist dieser Service kostenlos. 

Wer gut sieht, hat den Ball fest im Griff. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download

Mit der richtigen Sehstärke gehen junge Kickerinnen gut vorbereitet ins Spiel. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download