Medienservice

Vor der Einschulung Kinderaugen überprüfen lassen

3. Juli 2019

Die Einschulung ist ein großer Tag im Leben eines jeden Kindes und läutet einen besonderen Lebensabschnitt ein. Damit der Start in die Schule gut gelingt, sollten Erstklässlerinnen und Erstklässler gut sehen. Eine Untersuchung beim Augenarzt bringt Klarheit über eine eventuelle Sehschwäche und rüstet die Abc-Schützen für einen erfolgreichen Start in den Schulalltag.

Laut Schätzungen des Berufsverbandes der Augenärzte ist jedes zehnte Kind fehlsichtig. „Bei Kindern bleibt eine Sehschwäche oft unbemerkt, denn sie tut nicht weh und die Kleinen können ihre eigene Sehkraft noch nicht richtig einschätzen,“ erläutert Fielmann-Expertin Sandra Berger. „Eltern können jedoch auf mögliche Anzeichen, wie häufiges Zusammenkneifen und Reiben der Augen oder ein geringer Leseabstand zum Buch, achten.“ Sieht ein Kind nicht richtig, kann sich das auf die schulischen Leistungen auswirken: Buchstaben und Zahlen an der Tafel werden nicht richtig erkannt. Das angestrengte Sehen ermüdet die Augen schneller und die Konzentration lässt nach.

Bewegung und Spiel an der frischen Luft

Laut wissenschaftlichen Studien nimmt bei Kindern aufgrund der steigenden Nutzung vonelektronischen Geräten die Kurzsichtigkeit zu. „Ich empfehle Eltern, mit ihren Kindern einebegrenzte Nutzungszeit von Smartphone und Computer zu vereinbaren und sie dazu zu animieren,mehr Zeit im Freien zu verbringen“, rät Sandra Berger.

Kinderaugen überprüfen lassen

Die Vorsorgeuntersuchung U9 für Vorschulkinder, in der auch die Hör- und Sehfähigkeit getestet wird, bringt Klarheit über eine eventuelle Sehschwäche. Stellt der Kinderarzt beim Sehtest Auffälligkeiten fest, ist eine gründliche Untersuchung beim Augenarzt ratsam. Attestiert der Arzt eine Sehschwäche, steht der Gang zum Augenoptiker an. Eltern suchen am besten gemeinsam mit ihrem Nachwuchs eine passende Brille aus, denn nur, was gefällt, wird auch gern getragen. Inzwischen bieten die Augenoptiker eine große Auswahl an farbenfrohen und coolen Modellen an. „Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, empfehle ich Fassungen aus leichtem und elastischem Material sowie Gläser aus bruchfestem Kunststoff“, so die Fielmann-Fachfrau. „Zusätzlichen Komfort bieten gepolsterte Nasenstege und Bügelenden.“

Für Kinder bieten die Augenoptiker eine Vielzahl an modischen und coolen Modellen an. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download

Mit einer Brille in der richtigen Sehstärke behalten Abc-Schützen einen klaren Durchblick. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Download