Medienservice

Vor der Einschulung Kinderaugen überprüfen lassen

10. Juli 2018

In der Schule sind Kinderaugen stark gefordert: Das Lesen an der Tafel oder im Buch erfordert ein optimales Sehvermögen. Eine unerkannte Sehschwäche erschwert das Lesen und kann sich auf die Schulleistungen auswirken. Buchstaben und Zahlen werden nicht richtig wahrgenommen, das Sehen strengt an, die Augen ermüden schneller und die Konzentrationsfähigkeit lässt nach. Klarheit über eine eventuelle Fehlsichtigkeit bringt die Vorsorgeuntersuchung U9 im Vorschulalter.

Sehschwächen rechtzeitig erkennen

Häufig nehmen Kinder ihre Fehlsichtigkeit nicht wahr, denn schlechtes Sehen tut nicht weh. Eltern können jedoch auf Anzeichen achten, die auf eine Fehlsichtigkeit hinweisen. Dazu gehören häufiges Reiben der Augen, ein geringer Abstand zum Buch, Computer oder Fernseher, tränende Augen oder eine schiefe Kopfhaltung. Damit die Kinder in der Schule einen guten Start haben, ist ein Augentest noch vor Einschulung ratsam. Die kinderärztliche Vorsorgeuntersuchung U9 gibt Aufschluss über eventuelle Sehschwächen, denn sie beinhaltet auch Tests zur Hör- und Sehfähigkeit. Stellt der Kinderarzt beim Sehtest Auffälligkeiten fest, ist eine gründliche Untersuchung beim Augenarzt empfehlenswert.

Flexible Brillenfassungen machen alle Abenteuer mit

Attestiert der Augenarzt eine Fehlsichtigkeit, steht der Kauf einer Brille an. Für Kinder sind leichte, flexible Fassungen mit bruchfesten Kunststoffgläsern ideal. „Kunststoffauflagen an der Nase und den Bügelenden sorgen dafür, dass die Brille keine schmerzhaften Druckstellen verursacht“, erläutert Fielmann-Expertin Cristina Grovu. „Damit die Brille gern getragen wird, suchen die Mädchen und Jungen am besten das Modell selbst aus“, empfiehlt sie. Die aktuelle Brillenkollektion hält für die Kleinen eine breite Auswahl an farbenfrohen und coolen Modellen bereit. Gerne beraten Augenoptiker bei der Auswahl der richtigen Fassung und passen sie individuell an die Kopfform des Kindes an. „Da Kinderaugen wachsen und die Sehstärke sich verändern kann, empfehle ich eine jährliche Überprüfung der Sehfähigkeit durch den Augenarzt“, so die Fielmann-Expertin.

Eine Brille in der richtigen Sehstärke trägt zu einem guten Schulstart bei. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download

Leichte und flexible Brillenfassungen sind die beste Wahl für Kinder. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download

Leichte und flexible Brillenfassungen sind die beste Wahl für Kinder. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download

In der Schule sind Kinderaugen stark gefordert: Das Lesen an der Tafel oder im Buch erfordert ein optimales Sehvermögen. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download

Eine Brille in der richtigen Sehstärke trägt zu einem guten Schulstart bei. Foto: Fielmann, Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Download