Referenzen

Von Hamburg, über Frankfurt nach Dortmund: drei Deutsche Seniorentage

Aufgabe

Bei den Ausschreibungen für die Öffentlichkeitsarbeit zum 10. (2012), 11. (2015) und 12. Deutschen Seniorentag (2018) wünschte sich die veranstaltende Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V. eine möglichst hohe Präsenz der Veranstaltung in der Öffentlichkeit. Der Fokus lag auf klassischer Medienarbeit. Als neue Maßnahme der Öffentlichkeitsarbeit wurde 2018 Social Media, insbesondere Facebook und Twitter, genutzt. Darüber hinaus sollte die Pressereferentin der BAGSO bei allen Tätigkeiten rund um den Seniorentag unterstützt und eine umfassende persönliche Betreuung der Medienvertreterinnen und Medienvertreter übernommen werden.

Lösung

Gemeinsam mit der BAGSO hat Ludwig und Team ein Konzept zur Medienarbeit entwickelt und aus dem umfassenden Veranstaltungsprogramm öffentlichkeitsrelevante Themenbereiche herausgearbeitet. Wir haben Expertinnen und Experten zu relevanten Inhalten der Deutschen Seniorentage benannt, die den Medien für Interviews zur Verfügung standen.

Zur Ankündigung organisierten wir Pressekonferenzen im Vorfeld, setzten Themen für die Berichterstattung und hielten engen Kontakt zu relevanten Medien.

Während der Veranstaltungstage war ein Team von fünf Mitarbeiterinnen von Ludwig und Team vor Ort und kümmerte sich um die Akkreditierung und Betreuung der Medienvertreter. Mit mehreren Hintergrundgesprächen lieferten wir 2018 darüber hinaus Material zu den Themen des Deutschen Seniorentages.

Mit unserer „Rasenden Rollschuh-Reporterin“ lieferten wir interessante und relevante Inhalte und Materialien, zum Teil live via Facebook, für Besucherinnen und Besucher sowie für Zuhausegebliebene. Mit dem Twitter-Account setzten wir Themen für die BAGSO, hielten engen Kontakt zu Multiplikatoren und berichteten schnell und fundiert über wichtige Ereignisse auf dem 12. Deutschen Seniorentag.

Maßnahmen

  • Strategie-Workshop
  • Entwicklung des Kommunikationskonzeptes
  • Durchführung von Pressekonferenzen im Vorfeld und vor Ort während der 3-tägigen Veranstaltungen
  • Verfassen von Pressemitteilungen und Hintergrundinformationen zu relevanten Themenbereichen
  • Überregionale und regionale Medienarbeit, bezogen auf den jeweiligen Veranstaltungsort
  • Betreuung der Medien vor Ort: Text, Hörfunk und TV
  • Handling des Akkreditierungsvorgangs entsprechend den Sicherheitsanforderungen des BKA
  • 2018: Organisation und Betreuung von Presse-Hintergrundgesprächen
  • 2018: Einsatz „Rasende Rollschuh-Reporterin“ für Facebook und Live-Berichterstattung von der Großveranstaltung
  • 2018: Agenda Setting und Live-Berichterstattung via Twitter
  • Medienbeobachtung und Auswertung

Ergebnisse

Für alle drei Deutschen Seniorentage konnten wir deutschlandweite Aufmerksamkeit für die aktuelle Seniorenarbeit erzielen. Wir betreuten mehr als 100 Journalistinnen und Journalisten im Vorfeld und während der Großveranstaltung.

2018 befassten sich innerhalb von drei Monaten weit über 1.000 Medienveröffentlichungen mit den Themen des Deutschen Seniorentages, darunter alle Nachrichtenagenturen, führende Fernsehstationen sowie Leitmedien wie die Süddeutsche Zeitung und Die Welt.

Weiterführende Informationen

Stimmen zu unserer Arbeit

Auf eine charmante Art und Weise haben die Mitarbeiterinnen von Ludwig und Team die Pressearbeit rund um unsere Großveranstaltung begleitet. Ihre Kontakte und Ihr Know-How waren für die Profilierung des Deutschen Seniorentages in der Öffentlichkeit sehr hilfreich.

Für eine so große Veranstaltung, die bei uns im Haus alle drei Jahre ansteht, muss die Zusammenarbeit reibungslos klappen. Ludwig und Team war für unsere Pressereferentin eine großartige Unterstützung.

Dr. Guido Klumpp (Geschäftsführer des BAGSO e.V.)